Quantcast
Channel: blog.atwork.at
Viewing all articles
Browse latest Browse all 1118

Server vNext–Networking Functions TEE14

0
0

Die nächste und für heute letzte Session ist “CDP-B223 Virtual Network Functions in the Next Release of Windows Server”.

Probleme die wir heute haben:

  1. Inflexible Network Silos
  2. Lack of sufficient visibility into network
  3. inability to easly automate multi vendor infrastructure
  4. building, managing and scaling network services is complex

Was erwarten wir uns heute?

image

Alles soll ein Netzwerk sein. wir wollen beim Provisionieren von ganzen Tenants in der Cloud seamless connectivity zur lokalen Umgebung über Netzwerk Technologien die möglichst seamless in bestehende Umgebungen integriert werden.

Probleme die es hier gibt sind klassich mit überlappenden IP Ranges in unterschiedlichen Tenants, VPN, Routing Themen, Multi Tier Applications zusammen halten,…

Stichworte:

SDN ==> Software Defined Networking

NFV ==> Network function Virtualization

Inbox Virtual Functions

Software load Balancer, GRE Gateway, Distributed Virtual network firewall, HNV Forwarding L2/L§ GW, S2S GW, VPN, Route reflector (with BGP)

Management

Also irgendwie is die Session etwas unklar was der da Aussagt. Es wird über viele Möglichkeiten gesprochen und a bissl beschrieben wie das funktionieren könnte. Ein überblick welche Interfaces / teile es geben wird.

image

Software Load Balancer

Ist jetzt bereits in Azure verfügbar und kann zugekauft werden. Kann auch jetzt bereits über SCVMM deployed werden. Integration wird dann einfach per REST APIs oder Powershell gemacht und hängt sich quasi direkt als Management Plugin in den SCVMM rein und von dort konfiguriert werden.

Der SLB Manager (SCVMM) macht die Policies. der SLB Agent rennt am Hyper-V Agent und kümmert sich um die lokale Config vom Hyper-V respektive das Pakerl schupfen und der SLB MUX hat kontakt zum Routing Edge und kümmert sich um die physische Welt um virtuelle Devices überhaupt am physical End zu erreichen.

Virtual Edge Gateway

Mit Windows SErver 2012 R2 gabs das MultiTenant GW mit zwei Servern in Active / Passive Servern und BGP dazwischen. Das konnte man dann benuten damit man die Cloud mit lokalen Environments verbindet.

Das wird alles besser Smile

Man kann die Dinger endlich Virtuell betreiben und muss keine physischen Kisten verwenden. Performance Improvements, easy Scaling (einfach in die Breite gehen) Deployment einfach direkt durch den SCVMM – rausdeployen glücklich sein. Integration mit SDN REST APIs und PowerShell natürlich.

Das ganze wird ein vollwärtiger BGP Router der sogar als Router über die Cloud benutzt werden kann wenn Site2Sites Routen ausfallen.

image

Heisst – die zwei Sites oben kann ich über die Cloud routen wenn der link dazwischen ausfällt weil die BGP Router austauschen das es den Link nimma gibt. Cool eigentlich.

und einiges sonst noch – scho sehr komplex, soll aber viel einfacher machen. Ich bin da ja jetzt nicht der Spezialist, aber klingt alles sehr spannend.

LG Christoph


Viewing all articles
Browse latest Browse all 1118

Latest Images

Trending Articles


BLISAR Schneefräse: LE 150 W - [PREMIUM]


Fehlercode Geber für Fahrzeugniveau


Reserverad ausbauen


Schaltung schwergängig


Bierkarte basteln


Fehler: Schwimmwinkelschätzer


Ölverlust am Opel Vectra C Caravan 2.2 direct


GOLF V (1K) Türsteuergeräte-Probleme / Fensterheber o.k // Zentralverriegelung


Sporadischer Leistungsverlust Z16XER


Sitzbank Vito in 2. Reihe umdrehen (entgegen der Fahrtrichtung)